Kassenärztlich zugelassene Psychotherapeuten und Psychiater in Bayreuth und Umgebung
Kassenärztlich zugelassene Psychotherapeuten und Psychiater in Bayreuth und Umgebung

Ärzte für psychosomatische Medizin

Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

(Psychosomatiker und Psychotherapeut)

 

Das Gebiet Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

umfasst die Erkennung, psychotherapeutische Behandlung, Prä-

vention und Rehabilitation von Krankheiten und Leidens-

zuständen, an deren Verursachung psychosoziale und psycho-

somatische Faktoren einschließlich dadurch bedingter körperlich-

seelischer Wechselwirkungen maßgeblich beteiligt sind.

Bayerische Landesärztekammer:
Weiterbildungsordnung 2004 i. d. F. 2013

Das Gebiet der Psychosomatischen Medizin

 

Die psychosomatische Medizin widmet sich den seelischen Einflüssen bei der Entstehung und Verarbeitung von Krankheiten und deren Behandlung. Sie umfasst Untersuchung, psychotherapeutische Behandlung und Prävention von körperlichen und seelischen Erkrankungen und Leidenszuständen, bei denen seelische und soziale Ursachen beteiligt sind.

Bei der Untersuchung werden Zusammenhänge von persönlichen Lebensereignissen und Entwicklungen mit dem Auftreten von körperlichen oder seelischen Erkrankungen erfasst. Die Erfahrungen in der Beziehung zwischen Arzt und Patient werden genutzt für das Verständnis der Erkrankung.

Die Krankheitserscheinungen in diesem Bereich sind außerordentlich vielfältig. Sie sind das Ergebnis eines Zusammenspiels zwischen seelischen, körperlichen und soziokulturellen Faktoren. Dazu gehören beispielsweise

- Reaktive Störungen nach Belastungen oder Lebensereignissen

- Neurotische Störungen wie Angststörung, depressive Störung, Zwangsstörung, Verhaltensstörungen oder Persönlichkeitsstörungen sowie somatoforme Störungen

- Psychosomatosen im engeren Sinne, also Erkrankungen bei denen körperliche Symptome im Vordergrund stehen und seelische Faktoren mitverursachend sind wie Morbus Crohn, Asthma bronchiale, Neurodermitis

- Psychovegetative Störungen wie vegetatives kardiovaskuläres Syndrom oder vegetatives Magen-Darm-Syndrom

In der Behandlung werden die wissenschaftlich anerkannten Psychotherapieverfahren angewandt. Die Auswahl des Therapieverfahrens wird individuell auf den Patienten abgestimmt. Psychotherapie in der psychosomatischen Medizin ist eine Leistung der gesetzlichen Krankenkassen. Für Diagnostik und Behandlung ist die Zusammenarbeit mit mitbehandelnden Haus- und Fachärzten wichtig.

 

Quellen:

Ermann, Michael: Psychotherapeutische und psychosomatische Medizin, Kohlhammer, Stuttgart 2007

Weiterbildungsordnung der Bayerischen Landesärztekammer 2004, 2013

Weiter unter:

 

Ärzte für Psychosomatische Medizin  Bayreuth

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaft Bayreuther Psychotherapeuten und Psychiater