Kassenärztlich zugelassene Psychotherapeuten und Psychiater in Bayreuth und Umgebung
Kassenärztlich zugelassene Psychotherapeuten und Psychiater in Bayreuth und Umgebung

Nebenwirkungen

Psychotherapie gilt allgemein als nebenwirkungsfrei,

nur stimmt das leider nicht.

 

Die wichtigsten Nebenwirkungen:

  • Es können Veränderungen in der Partnerschaft, in der Familie oder bei Freunden auftreten, die Sie so nicht gewollt oder vorausgesehen haben.
  • Es können sich Schwierigkeiten im beruflichen Bereich ergeben, z.B. unerfüllbarer Veränderungswunsch.
  • Es können Phasen von Selbstüberschätzung und/oder Depresion und Selbstzweifel auftreten.
  • Es kann, vor allem zu Beginn einer Therapie, infolge der Auseinandersetzung mit belastenden Themen, zur in der Regel vorübergehenden Symptomverschlechterung kommen.

In jedem Fall sollten Sie das in der Therapie mit Ihrem Psychotherapeuten besprechen.

 

 

Unerwünschte Auswirkungen

 

  • zeitliche Belastung,

Sie sollten Ihren Psychotherapietermin möglichst nicht zwischen zwei andere Termine "quetschen", sondern sich davor und vor allem danach noch Zeit für sich nehmen.

 

  • Verstrickung in die Beziehung zum Psychotherapeuten oder zur Psychotherapeutin

die psychotherapeutische Beziehung ist eine Arbeitsbeziehung, es handelt sich allenfalls um eine "bezahlte Freundschaft"

 

  • versicherungsrelevante Nachteile

für den Abschluß einer Lebensversicherung oder einer Berufsunfähigkeitsversicherung kann eine erfolgte oder noch aktuelle Psychotherapie nachteilig sein, da die Versicherungen in diesem Fall einen Vertragsabschluß verweigern. 

Erst nach Ablauf einer mehrjährigen psychotherapiefreien Zeit, meistens 5 Jahre, bei wenigen Versicherungen bereits nach 3 Jahren, ist ein Versicherungsabschluß wieder möglich.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gemeinschaft Bayreuther Psychotherapeuten und Psychiater